Allgemeine Nutzungs- und Verkaufsbedingungen

I. ALLGEMEINE NUTZUNGSBEDINGUNGEN

ARTIKEL 1. RECHTLICHE HINWEISE
Kraft Artikel 6 des Gesetzes Nr. 2004-575 vom 21. Juni 2004 für das Vertrauen in die digitale Wirtschaft werden in diesem Artikel die Personalien der ver-schiedenen Beteiligten im Rahmen der Nutzung und  der weiteren Betreuung genannt.
Die Webseite solution-urologie ist editiert von :
SAS INADVANCE MEDICAL TECHNOLOGY, eine vereinfachte Aktienge-sellschaft mit Firmensitz an folgender Adresse :
4 RUE LEMAIRE ET GRANDET 76610 LE HAVRE, Immatrikulation unter RCS LE HAVRE 813 125 002.
Telefon : (0033) 3 55745357. Mailadresse : contact@solution-urologie.fr
Verantwortlicher Redakteur der Webseite :
Jean-Claude LAVENU
Hosting durch InDeepLight GmbH
17 rue Claude Chappe 57070 Metz. Tel. (0033) 950003041

ARTIKEL 2. PRÄSENTATION DER WEBSEITE
Das Ziel der Webseite solution-urologie ist der online-Verkauf von medizini-schen Vorrichtungen.

ARTIKEL 3. KONTAKT
Bei Fragen oder Informationswünschen, die die Webseite betreffen, oder bei  Hinweisen auf den Inhalt oder auf unzulässige Aktivitäten kann der Benutzer den Redakteur unter folgender Mail-Adresse kontaktieren :
Contact@solution-urologie.fr oder sich per Einschreiben mit Empfangsbestätigung an folgende Adresse wenden : SAS INADVANCE MEDICAL TECHNOLOGY- 4 RUE LEMAIRE ET GRANDET 76610 LE HAVRE.

ARTIKEL 4. AKZEPTANZ DER NUTZUNGSBEDINGUNGEN
Der Zugang und die Nutzung der Webseite unterliegen der Akzeptanz und der Respektierung der allgemeinen Nutzungsbedingungen.
Der Redakteur behält sich das Recht vor, zu jedem Moment und ohne Vo-rankündigung die Webseite und die Serviceleistungen zu verändern , wie sie in den Nutzungsbedingungen genannt sind, um sich den Entwicklungen der Webseite durch neue Funktionsweisen oder der Veränderung bereits vorhan-dener Funktionsweisen anzupassen. Es wird dem Nutzer daher empfohlen, sich vor jeder Navigation auf die letzte Version der allgemeinen Nutzungsbedingun-gen zu berufen, die jederzeit auf der Webseite zur Verfügung stehen.  Im Falle von Un-stimmigkeiten kann der Benutzer die Webseite nicht nutzen.

ARTIKEL 5. ZUGANG UND NAVIGATION
Der Zugang zum Site und dessen Nutzung ist auf Personen ab 18 Jahren be-schränkt. Der Redakteur hat das Recht, mit allen Mitteln einen Altersnachweis des Nutzers einzufordern.
Der Redakteur stellt die technischen Lösungen zur Verfügung, um den Zugang 24 Stunden am Tag 7 Tage die Woche zu ermöglichen. Er kann jedoch jederzeit den Zugang zur Webseite oder einem Teil der Seiten unterbinden , einschrän-ken oder unterbrechen, um die neuesten Aktualisierungen, inhaltlichen Ände-rungen oder andere für das gute Funktionieren der Webseite notwendig em-pfundene Massnahmen durchzuführen.
Die Verbindung und die Navigation auf dem Site solution-urologie setzen die volle Akzeptanz der vorhandenen allgemeinen Nutzungsbedingungen voraus, wie auch immer die technischen Zugangsmöglichkeiten der Terminals sein mögen.
Die aktuellen allgemeinen Nutzungsbedingungen werden wenn nötig für je-gliche Deklination oder Erweiterung der Webseite auf die bereits existierenden oder kommenden sozialen Medien / oder Communitynetzwerke angewendet.

ARTIKEL 6. VERWALTUNG DER WEBSEITE
Um die Webseite gut zu verwalten, kann der Redakteur jederzeit
-    den Zugang zur gesamten Webseite oder einem Teil davon für eine spezif-sche Kategorie von Surfern unterbinden, unterbrechen oder einschränken ;
-    ebenso Informationen, die das reibungslose Funktionieren stören oder mit  nationalen oder internationalen Gesetzen oder mit der Netiquette  in Kon-flikt treten ;
-    die Webseite für Aktualisierungen auszusetzen.

ARTIKEL 7. DIENSTLEISTUNGEN FÜR EINGESCHRIEBENE BENUTZER
7.1 EINSCHREIBUNG
Die Einschreibung und der Zugang zu bestimmten Dienstleistungen sind aus-schliesslich für volljährige und rechtlich befähigte Personen, die das Einschrei-bungsformular per Internet und auf der Webseite solution-urologie ausgefüllt und validiert haben, zugänglich, ebenso die vorliegenden allgemeinen Nutzung-sbedingungen.
Bei der Einschreibung verpflichtet sich der Benutzer, genaue, der Wahrheit entsprechende und aktualisierte Angaben über seine Person und seine persönlichen Daten zu liefern. Der Nutzer muss ausserdem eine regelmässige Prüfung seiner Angaben durchführen, um auf dem aktuellen Stand zu sein.
Der Benutzer muss zu diesem Zweck eine gültige Email-Adresse angeben, an die er über die Webseite die Bestätigung seiner Einschreibung für die Dienst-leistungen erhält.
Jede Nachricht von solution-urologie und seinen Partnern wird daher als erhal-ten und vom Nutzer als gelesen betrachtet. Letzterer engagiert sich damit, re-gelmässig die Nachrichten, die er auf seiner Mailadresse erhält, zu konsultieren und, wenn dies nötig ist, in einer angemessenen Frist zu beantworten.
Pro Person ist eine einmalige Einschreibung für die Dienstleisungen möglich.
Der Nutzer erhält eine Identifikation, die ihm den Zugang zu einem Internet-raum  ermöglicht, der nur für ihn reserviert ist (nachstehend « persönlicher In-ternetraum » genannt), in Ergänzung zur Eingabe seines Kennworts.
Der Username und das Kennwort sind per Internet durch den Nutzer in seinem persönlichen Internetraum  veränderbar. Das Kennwort ist persönlich und ver-traulich, der Nutzer verpflichtet sich, es nicht an Dritte weiterzugeben.
Solution-urologie behält sich das Recht vor, im Falle einer Verletzung der Richt-linien der allgemeinen Nutzungsbedingungen durch den Nutzer den Zugang zu den Serviceleistungen zu verweigern.

7.2    ABMELDUNG
Der ordnungsgemäss eingeschriebene Nutzer kann sich jederzeit auf der dafür vorgesehenen Seite in seinem persönlichen Internetraum abmelden. Die Abmeldung tritt eine Woche nachdem der Nutzer das dafür vorgesehene For-mular ausgefüllt hat, in Kraft.

ARTIKEL 8. HAFTUNG
Der Online-Redakteur ist nur für den Inhalt verantwortlich, den er selbst ver-fasst  hat.
Der Online-Redakteur ist nicht verantworlich
-im Falle von Problemen oder Fehlern der Technik, Informatik oder Kompatibi-lität der Webseite mit jedwedem Material oder Software ;
-für direkte oder indirekte, materielle oder immaterielle, vorhersehbare oder unvorhersehbare Schäden, die bei der Nutzung oder den Schwierigkeiten bei der Nutzung der Webseite oder ihren Leistungen auftreten ;
-für intrinsische Eigenschaften des Internet, vor allem diejenigen die auf einem Mangel an Zuverlässigkeit und Fehlern in der Sicherheit beruhen ;
-für unzulässige Inhalte oder Aktivitäten, die seine Webseite betreffen, ohne dass er im Sinne des Gesetzes für das Vertrauen in die digitale Wirtschaft Nr. 2004-575 vom 21. Juni 2004 und des Gesetzes Nr. 2004-801 vom 6. August 2004, das sich auf den Schutz von Personen bezüglich der Verwertung von persönlichen Daten betrifft, ordnungsgemäss Kenntnis genommen hat.
Im übrigen kann die Webseite die Genauigkeit, die Vollständigkeit und die Ak-tualität der Informationen die dort verbreitet werden, nicht garantieren.
Der Nutzer ist verantwortlich 
-für den Schutz seines Materials und seiner Angaben ;
-für die Nutzung der Webseite und der Serviceleistungen ;
-wenn er weder den Wortlaut noch den Geist der aktuellen Nutzungsbe-dingungen respektiert.


ARTIKEL 9. HYPERLINKS
Die Webseite kann Hyperlinks enthalten, die auf andere Webseiten verweisen, auf die solution-urologie keine Kontrolle ausübt. Trotz vorausgegangener und regelmässiger Prüfungen durch den Online-Redakteur, kann dieser keine Ver-antwortung für die Inhalte übernehmen, die auf diesen Webseiten gefunden werden können.
Der Online-Redakteur autorisiert das Bereitstellen von Hyperlinks zu allen Sei-ten oder Dokumenten seiner Webseite, mit der Einschränkung dass diese nicht zu kommerziellen oder Werbe-Zwecken durchgeführt werden. Ausserdem ist die vorherige Information des Online-Redakteurs vor einer Bereitstellung des Hyperlinks notwendig.
Von dieser Genehmigung sind Webseiten, die gewalttätige, polemische, porno-graphische, fremdenfeindliche Inhalte verbreiten oder solche, die die Sensibi-lität einer grossen Anzahl von Menschen verletzen, ausgeschlossen.
Solution-urologie behält sich das Recht vor, in jedem Moment einen Hyperlink, der auf seinen Site verweist, zu löschen, wenn dieser nicht mit seiner redaktio-nellen Linie übereinstimmt.

ARTIKEL 10. DATENERFASSUNG
Ausserdem stimmt der Site mit den Bestimmungen des Gesetzes Nr. 78-17 vom 6. Januar 1978 in Bezug auf Informatik, Dateien und Freiheiten über-ein. Gemäss der Bestimmungen des genannten Gesetzes geniesst der Nut-zer vor allem das Recht Einspruch zu erheben (Artikel 32 und 38), Zugang geltend zu machen (Artikel 32 und 38) und auf die Korrektur von Daten, die ihn betreffen (Artikel 40) zurück zu greifen.
Um von den genannten Rechten Gebrauch zu machen, muss der Nutzer sich an den Online-Redakteur wenden, und zwar über folgende Email-Adresse : contact@solution-urologie.fr

ARTIKEL 11. COOKIES
Der Site wird unter Umständen von den Techniken der « cookies » Gebrauch machen, die es ihm ermöglichen, Statistiken und Informationen über den In-ternetverkehr zu verarbeiten und Dienstleistungen zugunsten des Nutzers zu verbessern. Dieser kann das Speichern der « cookies » ablehnen, indem er seine Navigationsoptionen entsprechend konfiguriert.

ARTIKEL 12. INTELLEKTUELLES EIGENTUM
Die Strukturierung der Webseite aber auch die Texte, Grafiken, Bilder, Fotogra-fien, der Ton, Videos und Informatikanwendungen, aus denen sie zusam-mengesetzt , sind Eigentum des Redakteurs und als solche durch die geltenden Gesetze des intellektuellen Eigentums geschützt.
Jede Darstellung, Reproduktion, Bearbeitung , Teil- oder Gesamtnutzung der Inhalte, eingereichte Marken und auf der Webseite angebotene Dienstleistun-gen, welcher Art auch immer, ist ohne vorherige, ausdrückliche und schriftliche Genehmigung durch den Online-Redakteur strikt untersagt und würde eine Fälschung im Sinne des Artikels L. 335-2 sowie den folgenden des Gesetzes über geistiges Eigentum bedeuten. Dies mit Ausnahme von deutlich auf der Webseite als frei von Rechten ausgewiesenen Elementen.
Der Zugang zur Webseite bedeutet keinerlei Anerkennung eines Rechts, auch kein Recht auf intellektuelles Eigentum sei es auch nur auf ein Element der Webseite. Die Rechte bleiben das alleinige Eigentum des Redakteurs.
Es ist dem Nutzer untersagt, Daten auf der Webseite einzugeben, die den Inhalt der Webseite oder des Erscheinungsbildes verändern oder zu einer Verände-rung führen könnten.

ARTIKEL 13. GÜLTIGES GESETZ UND ZUSTÄNDIGE GERICHTBARKEIT
Die gültigen allgemeinen Nutzungsbedingungen werden durch das französische Gesetz geregelt. Im Falle von Unstimmigkeiten und bei mangelnder gütlicher Einigung wird der Streit vor das französische Gericht gebracht, gemäss den geltenden gesetzlichen Bestimmungen.


III.ALLGEMEINE VERKAUFSBEDINGUNGEN

PRÄAMBEL

Die Webseite wird von dem Verkäufer, SAS (Aktiengesellschaft mit vereinfach-ter Form) INADVANCE MEDICAL TECHNOLOGY, mit Sitz in folgender Adresse :
4 RUE LEMAIRE ET GRANDET 76610 LE HAVRE herausgegeben und ist im Han-delsregister LE HAVRE 813 125 002 eingetragen.
Die persönliche Identifikationsnummer des Verkäufers ist : 06 813 125 002.
Folgende Vorgaben betreffen die allgemeinen Verkaufsbedingungen auf dem Site solution-urologie :
Die aktuellen allgemeinen Verkaufsbedingungen (im folgenden « AVB » ge-nannt) definieren die vertraglichen Rechte und Pflichten des Verkäufers und seines Kunden im Rahmen eines Fernverkaufs und über Internet von Gütern und Produkten.
Die AVB regeln ausschliesslich die Beziehung zwischen Verkäufer und Kunde.
Die AVB nennen alle Verpflichtungen der beiden Parteien. Der Kunde hat sie ausnahmslos zu akzeptieren, sonst ist seine Bestellung nicht gültig.
Wenn Zweifel bezüglich einer der Verkaufsbedingungen auftreten, wird die im Fernverkauf bestehende derzeitige Praxis der Firmen mit Sitz in Frankreich angewendet, sowie das Verbrauchergesetz.
Der Verkäufer behält sich das Recht vor, in einigen Fällen die AVB zu ändern. Die Änderungen sind gültig sobald sie auf Internet erscheinen.

ARTIKEL 1. KATALOG DES ONLINE-SHOPS
Der Verkäufer liefert dem Kunden über die Webseite einen Katalog oder einen Online-Shop, der alle Verkaufsprodukte präsentiert, ohne dass die Fotos einen vertraglichen Wert haben.
Die Produkte werden mit der grösstmöglichen Genauigkeit beschrieben und präsentiert. Im Falle von Irrtümern oder Unterlassungen in der Präsentation kann jedoch keine Haftung vom Verkäufer übernommen werden.
Die Produkte werden im Rahmen des Vorrats auf Lager angeboten.
Der Preis und die mit dem Verkauf verbundenen Steuern sind im Katalog oder im Online-Shop angegeben.

ARTIKEL 2. PREISE
Der Verkäufer behält sich das Recht vor, die Preise jederzeit zu ändern und dies auf Internet zu veröffentlichen.
Nur die zum Zeitpunkt der Bestellung angegebenen Tarife sind gültig, unter Vorbehalt der zu diesem Datum verfügbaren Produkte.
Die Preise sind in Euros angegeben (ohne Steuern und inklusive aller Steuern), ohne die Versandkosten, die zusätzlich in Rechnung gestellt werden .Die Versandkosten werden vor der Bestätigung der Bestellung durch den Kunden an-gegeben.
Die Preise berücksichtigen die am Tag der Bestellung üblichen Steuern und jede Änderung des Steuersatzes wird automatisch auf den Preis der Produkte im Katalog oder im Online-Shop übertragen. Wenn eine oder mehrere Steuern oder Beiträge, vor allem die Umwelt betreffend, entstehen oder geändert, also erhöht werden oder sinken, kann sich diese Änderung auf den Verkaufspreis der Produkte auswirken.
Der Gesamtpreis der Bestellung (inklusiver aller Steuern) inklusive der Ver-sandkosten wird vor der endgültigen Validierung des Bestellformulars angege-ben.
Die Zahlung des Gesamtpreises hat bei der Bestellung zu erfolgen.

ARTIKEL 3. ONLINE-BESTELLUNG
Der Kunde hat die Möglichkeit, ein Bestellformular per online auszufüllen, und zwar mittels eines elektronischen Formulars. Durch Ausfüllen des elektroni-schen Formulars akzeptiert der Kunde den Preis und die Beschreibung des Pro-dukts.
Durch Klicken auf das entsprechende Symbol akzeptiert der Kunde die gelten-den allgemeinen Verkaufsbedingungen, seine Bestellung ist somit gültig.
Der Kunde muss eine gültige Email- und Lieferadresse angeben und akzeptiert mit den geltenden allgemeinen Verkaufsbedingungen dass jeder Austausch mit dem Verkäufer über diese Adresse erfolgt.
Der Kunde wählt ebenfalls die Art des Versands wählen und die Zahlungsart.
Der Verkäufer behält sich das Recht vor, im Falle eines Zahlungsausfalls, einer falschen Adresse oder eines anderen Problems das Konto des Kunden betref-fend, die Bestellung zu blockieren, und dies bis zur Lösung des Problems.

ARTIKEL 4. BESTÄTIGUNG UND ZAHLUNG DER BESTELLUNG
Es handelt sich um eine Bestellung mit Zahlungsverpflichtung, was bedeutet dass bei der Bestellung auch die Bezahlung durch den Kunden fällig ist.

4.1. ZAHLUNG
Der Kunde zahlt im Moment der endgültigen Validierung der Bestellung, bei Angabe der Nummer seiner Kreditkarte.
Der Kunde garantiert dem Verkäufer, dass er über die notwendigen Genehmi-gungen für die Verwendung dieser Zahlungsweise verfügt. Er erkennt die aus diesem Anlass angegebenen Informationen als Beweis seiner Zustimmung zum Verkauf und die Fälligkeit der Bestellungssumme an.
Im Falle einer Anfechtung oder betrügerischen Benutzung der Kreditkarte ohne direkter Benutzung der Kreditkarte (Verwendung der Kreditkartennummer), kann innerhalb von 70 Tagen ab dem Datum der Transaktion Einspruch er-hoben werden, und zwar durch eine Reklamation, die auf verschiedene Weise erfolgen kann, damit der Verkäufer die Kosten des Verkaufs übernehmen und die umstrittene Summe zurückerstatten kann :
Per Mail an die Adresse contact@solution-urologie.fr
Jede Anfechtung, die nicht nach den oben genannten Regeln und in der gesetz-ten Frist erfolgt, kann nicht berücksichtigt werden und befreit den Verkäufer von jeder Verantwortung.
Der Verkäufer hat eine Überprüfungsprozedur für Bestellungen und Zahlungs-mittel eingerichtet, die auf angemessene Weise vor einer betrügerischen Be-nutzung von Zahlungsmitteln schützt, inklusive der Anfrage nach Identifizie-rungsdaten des Kunden.
Im Falle der Ablehnung der Zahlungsgenehmigung per Kreditkarte durch die befugte Stelle oder im Falle der Nichtzahlung behält sich der Verkäufer das Recht vor, eine Bestellung von einem Käufer, der eine vorherige Bestellung nicht ganz oder nur teilweise beglichen hat, oder mit dem ein Zahlungsstreit im Gange ist, zu verweigern.

4.2 BESTÄTIGUNG
Bei Erhalt der Validierung des Kaufs und der Zahlung durch den Kunden leitet der Verkäufer diesem an die angegebene elektronische Adresse die Bestätigung des Erhalts der Bestellformulars und ein Exemplar des auszudruckenden Ver-trags weiter.
Der Verkäufer ist angehalten, dem Kunden die Rechnung bei Lieferung zu-zusenden.
Der Kunde kann den Versand der Rechnung an eine andere als die Liefer-adresse verlangen. Hierfür muss er eine Anfrage an den Kundenservice richten (Adresse siehe unten), und zwar vor der Lieferung.
Falls ein Produkt nicht vorhanden sein sollte, wird der Verkäufer den Kunden zum bestmöglichsten Zeitpunkt per Email informieren, um die Bestellung des Produkts zu annulieren und den entsprechenden Betrag zurück zu erstatten. Der Rest der Bestellung bleibt bestehen und ist definitiv.
Der Kunde kann jederzeit sein Recht auf Zurückziehung innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt der Information bezüglich der Unverfügbarkeit des Produkts, geltend machen.
Für alle Fragen, die sich auf die Auftragsverfolgung beziehen, kann der Kunde den Kundenservice unter folgenden Kontaktdaten erreichen :
Per E-mail unter der Adresse contact@solution-urologie.fr
Per Post unter der Adresse 16 rue Thomas Edison, 57070 Metz.

ARTIKEL 5. ELEKTRONISCHE SIGNATUR
In Übereinstimmung mit den Bestimmungen des Gesetzes Nr. 2000-230 vom 13. März 2000 gelten die Online-Angaben der Kreditkarte des Käufers und die endgültige Validierung der Bestellung als Beweis für die Zustimmung des Kun-den, für die Fälligkeit der auf dem Bestellformular genannten Summen, als Un-terschrift und ausdrückliche Akzeptanz der durchgeführten Transaktionen.

ARTIKEL 6. BEWEIS DER TRANSAKTION
Die zwischen dem Kunden und dem Verkäufer erfolgten Mitteilungen, Bestel-lungen und Zahlungen können dank der elektronischen Register bewiesen wer-den. Sie sind im Informatiksystem des Verkäufers zu angemessenen Si-cherheitsbedingungen gespeichert. Die Bestellformulare und Rechnungen wer-den auf zuverlässigen Datenträger gespeichert und werden vor allem als Beweismittel betrachtet.

ARTIKEL 7. ZAHLUNGSMETHODE
Alle dem Kunden zur Verfügung stehenden Zahlungsmethoden sind auf der Webseite des Verkäufers aufgeführt. Bei Aufgabe der Bestellung garantiert der Kunde dem Verkäufer, dass er über die nötigen Genehmigungen zum Gebrauch der von ihm gewählten Zahlungsmethode verfügt.

ARTIKEL 8. LIEFERUNG
Die Lieferung erfolgt erst nach der Zahlungsbestätigung durch die Bank des Verkäufers. Die Produkte werden an die vom Kunden auf dem Online-Bestellformular angegebene Adresse geschickt. Es gilt als Bestellformular, der Kunde muss darauf achten , dass alle Angaben stimmen.
Der Rückversand eines Pakets an den Verkäufer aufgrund einer irrtümlichen oder unvollständigen Adresse geht zu Lasten des Kunden.
Ausser aufgrund höherer Gewalt erfolgt die Lieferung, deren Art vom Kunden ausgewählt wird, innerhalb folgender Fristen :
STANDARDLIEFERUNG 48 Stunden
EXPRESSLIEFERUNG 24 Stunden

8.1 LIEFERUNGSVERZÖGERUNG UND KÜNDIGUNG
Im Falle einer Lieferungsverzögerung informiert der Verkäufer den Kunden, der den Vertrag kündigen und die Rückerstattung des Betrags innerhalb von 14 Tagen nach der Kündigung einfordern kann.
Die Rückerstattung der Gesamtsumme des Produkts und der Versandkosten oder gebenenfalls des Rückversands wird also durchgeführt.
Die Kündigung des Vertrags muss folgendermassen erfolgen :
Per Email an folgende Adresse :  contact@solution-urologie.fr
Per Post an folgende Adresse : 16 rue Thomas Edison, 57070 Metz.
Jede nicht nach diesen Regeln und innerhalb der angegebenen Zeitspanne dur-chgeführte Kündigung kann nicht berücksichtigt werden und enthebt den Verkäufer von jeglicher Verantwortung gegenüber dem Kunden.

8.2. ÜBERPRÜFUNG DER BESTELLUNG
Wenn bei Erhalt der Lieferung die ursprüngliche Verpackung beschädigt, zerris-sen oder geöffnet ist, hat der Kunde den Zustand der Produkte zu überprüfen. Wenn sie beschädigt worden sind, muss der Käufer unbedingt das Paket zurückweisen und auf dem Lieferschein einen entsprechenden Vorbehalt ver-merken.
Der Kunde muss auf dem Lieferschein schriftlich jede Anomalie bei der Liefe-rung vermerken.
Die Überprüfung der Produkte wird als erfolgt betrachtet, sobald der Kunde oder eine von ihm hierfür autorisierte Person den Lieferschein unterzeichnet hat.
Sofern erforderlich muss der Kunde den Verkäufer über seinen Einspruch in-formieren, und zwar
Per Email unter der Adresse contact@solution-urologie.fr
Per Post  an die Adresse 16 rue Thomas Edison, 57070 Metz.
Ein Einspruch, der nicht nach den angegebenen Regeln und Fristen erfolgt, kann nicht berücksichtigt werden und spricht den Verkäufer von jeder Verantwortung gegenüber dem Kunden frei.
Bei Erhalt der Reklamation vergibt der Verkäufer eine Umtauschnummer der Produkte und teilt sie dem Kunden per Email mit.

8.3 FEHLER BEI DER LIEFERUNG
Im Falle eines Fehlers bei der Lieferung und/oder der Nichtübereinstimmung der Angaben auf dem Lieferschein erhebt der Kunde am gleichen Tag oder spätestens am Tag danach Einspruch beim Verkäufer.
Die Reklamierung kann auf folgende Weise erfolgen :
Per Email an die Adresse contact@solution-urologie.fr
Per Post an die Adresse 16 rue Thomas Edison, 57070 Metz.
Alle Reklamationen, die nicht im Rahmen der genannten Regeln und Fristen erfolgen, können nicht berücksichtigt werden und entbinden den Verkäufer jeder Verantwortung gegenüber dem Kunden.

8.4. RÜCKVERSAND DER BESTELLUNG
Das umzutauschende oder zurück zu erstattende Produkt muss dem Verkäufer zur Gänze und in seiner ursprünglichen Verpackung zukommen, und zwar nach folgenden Modalitäten :
Das Produkt muss innerhalb von 30 Tagen nach dem Lieferungsdatum an fol-gende Adresse zurückgesendet werden :
INADVANCE DIVISION ANDROLOGIE
16 rue Thomas Edison, 57070 Metz.
Alle nicht nach diesen Regeln und innerhalb der genannten Frist  durchgeführten Reklamationen oder Rückversände können nicht berücksichtigt werden und entbinden den Käufer von jeder Verantwortung gegenüber dem Kunden.
Jedes Produkt, das umgetauscht oder zurückerstattet werden soll, muss dem Verkäufer in seiner Gänze und in seiner ursprünglichen Verpackung zugesendet werden. Die Kosten für den Rückversand gehen zu Lasten des Kunden.

ARTIKEL 9. GARANTIE DER PRODUKTE
Der Verkäufer ist Garant der Konformität des Produkts durch den Vertrag.
Der Kunde kann eine Anfrage nach gesetzlicher Konformitätsgarantie stellen, in Übereinstimmung mit den Bestimmungen des Artikels L. 211-4 des französi-schen Verbrauchergesetzes oder der Garantie für Mängel Artikel 1641 und fol-gende des Zivilgesetzbuches.
Dem Kunden wird mitgeteilt, dass der Verkäufer nicht der Hersteller aller präsentierten Produkte ist, im Sinne des Gesetzes Nr. 98-389 vom 19. Mai 1998, was die Verantwortung für fehlerhafte Produkte betrifft.

9.1 KONFORMITÄTSGARANTIE
Der Kunde verfügt über eine Frist von 2 Jahren ab der Lieferung des Produkts, um die gesetzliche Konformitätsgarantie anzuwenden.
Dabei kann er zwischen der Reparatur oder dem Ersatz des Produkts wählen, nach den hierfür im Artikel L.211-9 vorgesehenen Bedingungen des Verbrau-chergesetzes.
Der Kunde ist nicht verpflichtet, den Beweis eines Konformitätsfehlers inner-halb von 6 Monaten (24 Monate ab dem 18. März 2016, ausser für gebrauchte Waren) nach dem Lieferungsdatum zu erbringen.

9.2. MÄNGELGARANTIE
Wenn der Kunde die Garantie für Mängel, die in den Artikeln 1641 und weite-ren im Zivilgesetzbuch vorgesehen sind, in Anspruch nimmt, kann er nach Artikel 1644 des Zivilgesetzbuches zwischen der Auflösung des Verkaufs oder eine Preisreduzierung wählen.

9.3 KOMMERZIELLE GARANTIE
Der Verkäufer bietet dem Kunden eine kommerzielle Garantie, die die Konfor-mität der Produkte garantiert und im Falle einer Nichtkonformität die Rücker-stattung des Kaufpreises, den Ersatz oder die Reparatur des Produkts während  folgender Dauer abdeckt : lebenslange Garantie der Vorrichtung VACURECT.
Diese Garantie deckt nicht die durch eine anormale oder fehlerhafte oder durch fremde Umstände entstandenen Fehler, die nichts mit der eigentlichen Qualität des Produkts zu tun haben, ab.
Diese Garantie schliesst die Anwendung der in den Artikeln 9.2 und 9.3 vorgesehenen Garantien nicht aus.

ARTIKEL 10. NICHTVERFÜGBARKEIT DER PRODUKTE UND RÜCKERSTATTUNG
Im Falle einer Nichtverfügbarkeit des bestellten Produkts wird der Kunde per Email benachrichtigt. Er hat die Möglichkeit, seine Bestellung zu annullieren und hat die Wahl zwischen Rückerstattung der von ihm überwiesenen Summen in-nerhalb von spätestens 30 Tagen nach Zahlungsdatum, oder Umtausch des Produkts.

ARTIKEL 11. WIDERRUFSRECHT
Der Kunde kann sein Recht auf Widerruf und Rücksendung des Produkts inner-halb einer Frist von 14 Werktagen nach der Lieferung geltend machen.
Der Kunde kann sein Recht auf Widerruf per Kontakt mit dem Kundendienst geltend machen :
Nachdem er den Kundendienst per Telefon kontaktiert hat, schreibt er eine Email an folgende Adresse, mit der Information des Widerrufs seiner Bestel-lung : contact@solution-urologie.fr
Per Post an folgende Adresse : 16 rue Thomas Edison, 57070 Metz.
Nach seiner Widerrufsmitteilung hat der Kunde 14 Tage um sein Produkt zurückzusenden oder zurückzugeben.
Jede nicht innerhalb der oben angegebenen Regeln und der genannten Frist erfolgte Retraktion oder Rückgabe kann nicht berücksichtigt werden und ent-bindet den Verkäufer von jeglicher Verantwortung gegenüber dem Kunden.
Der Kunde kann den Umtausch oder die Rückzahlung des zurückgesendeten Produkts ohne Vertragsstrafe verlangen, mit Ausnahme der Kosten des Rückversands, die zu seinen Lasten gehen.
Der Rückversand oder Umtausch des Produkts kann nur für das gesamte Pro-dukt akzeptiert werden, das unversehrt und im ursprünglichen Zustand  sein muss, also mit der kompletten Verpackung, intakt und im Verkaufszustand.
Gewisse Produkte unterliegen aufgrund ihrer intrinsischen Qualität nicht dem Recht auf Widerruf und sie können nicht zurückerstattet werden. Es handelt sich hierbei um Produkte gemäss Artikel L. 121-21-8 des Verbrauchergesetzes  wie
-jedes Produkt nach Mass
-jedes Produkt, das von Natur aus nicht zurückgesendet werden kann
-jedes leicht verderbliche Produkt
-jedes Video-Produkt
-jedes Presseprodukt
-etc.
Der Verkäufer muss dem Kunden die gesamte Summe überweisen, inklusive der Versandkosten, und zwar innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt der Produkte oder der Übermittlung eines Beweises des Versands der Produkte.


ARTIKEL 12. DATENSCHUTZ
Der Verkäufer bewahrt in seinem Computersystem und in angemessenen Si-cherheitsbedingungen einen Beweis der Transaktionen, die den Bestellschein und die Rechnung beinhalten.
Der Verkäufer garantiert seinem Kunden den Schutz seiner persönlichen Daten.
Der Kunde hat das Recht auf Zugang, Änderung und Löschung der gesammel-ten Informationen, wenn er sich auf folgende Weise an den Kundendienst wendet :
Per Email an die Adresse contact@solution-urologie.fr
Per Einschreiben an die Adresse 16 rue Thomas Edison, 57070 Metz.

ARTIKEL 13. HÖHERE GEWALT
Wenn ein der höheren Gewalt zuzuschreibender Umstand, wie er  im Artikel 1218 des Zivilrechts festgelegt ist, eintritt, der die Durchführung verhindert, sind beide Parteien von ihren Verpflichtungen entbunden. Die Verpflichtungen der beiden Parteien sind somit aufgehoben.
Die Partei, die einen solchen Umstand geltend macht, muss die andere Partei sofort nach Eintreten davon benachrichtigen.
Ein Fall höherer Gewalt sind alle Vorkommnisse oder Umstände, die nicht aufgehalten werden können oder die unvorhersehbar und unvermeidbar sind, und die von niemandem trotz aller Anstrengungen aufgehalten werden können, so wie dies das französische Recht vorgibt. Beispiele sind Blockaden von Transport- oder Lieferungsmöglichkeiten, Erdbeben, Feuer, Stürme, Überschwemmungen, Blitzeinschläge oder das Aussetzen von Telekommunika-tionsnetzen.
Wenn ein Fall höherer Gewalt die Dauer von drei Monaten überschreitet, können die geltenden allgemeinen Bedingungen von der geschädigten Partei gekündigt werden.

ARTIKEL 14. TEILWEISE UNGÜLTIGKEIT
Wenn eine oder mehrere Angaben der gültigen allgemeinen Verkaufsbe-dingungen durch Anwendung des Gesetzes, einer Verordnung oder definitiven Entscheidung durch ein französisches Gericht als nichtig erklärt werden, behal-ten die anderen Angaben ihre Gesetzeskraft und ihren Geltungsbereich.

ARTIKEL 15. ANWENDBARES GESETZ UND KOMPETENTE GERICHTBARKEIT
Der Verkäufer hat seinen festen und dauerhaften Sitz in Frankreich, um dort seine Aktivitäten auszuüben. Es handelt sich um eine juristische Person, den Standort und Hauptsitz des Unternehmens. Ausserdem unterliegen die allge-meinen Verkaufsbedingungen der Anwendung des französischen Rechts, mit Ausnahme der Bestimmungen der Wiener Konvention.
Im Falle eines Rechtsstreits oder eine Reklamation wendet sich der Kunde zuerst an den Verkäufer um eine einvernehmliche Lösung zu erreichen.
Falls keine gütliche Übereinkunft erreicht wird, kann der Kunde, wenn er als Konsument einen Vertrag geschlossen hat, ein Verfahren beim Gericht seiner Wahl einleiten ; wenn er als Professioneller einen Vertrag eingeht, kann er ein Verfahren beim Gericht des Standortes des Verkäufers einleiten.